Leitstellen

Leitstellen steuern Prozesse an den wichtigsten Schnittstellen während der Einsatzführung von Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS). Hierbei werden Einsatz-Überwachung und -Koordinierung erst durch den permanenten Informationsaustausch zwischen den Einsatzkräften und Disponenten ermöglicht. Insbesondere im Rahmen der öffentlichen Daseinsvorsorge gibt es Leitstellen, die

  • zur Brandbekämpfung,
  • zur Erhaltung bzw. Rettung bedeutender Sachwerte,
  • für den Katastrophenschutz,
  • zur Rettung von Menschenleben im medizinischen und technischen Rettungsdienst sowie
  • in Belangen, die der öffentlichen Sicherheit und Ordnung betreffen,

Notrufe entgegennehmen und relevante Informationen an Feuerwehr, Polizei, Technisches Hilfswerk oder weiteren notwendigen Rettungsdiensten übermitteln. Diese Leitstellen sind rund um die Uhr erreichbar und kommunizieren mittels Telefon, Funk oder gesicherten digitalen Datenleitungen miteinander. Deshalb sind unter der Notrufnummer 112 permanent und grenzüberschreitend Ansprechpartner in ganz Europa erreichbar und gewährleisten in Notlagen eine erfolgreiche Vermittlung zu den genannten Bereichen. Die Systemhaus Scheuschner GmbH bietet für Sicherheitsdienste der BOS soft- und hardwarebasierte Lösungen zur effizienten Datenerfassung, -übermittlung und -verarbeitung an. Dabei gilt es den Anforderungen des technischen Wandels Schritt zu halten. Für die Steuerung von Sicherheitsmechanismen sowie den Prozessabläufen bei Alarmierungen und in Alarmfällen, unterstützt Sie unsere Software individuell und in unterschiedlichen Bereichen. Es gibt unterschiedliche Arten von Leitstellen die für unterschiedliche Verwendungen konfiguriert werden können. Bei der Aufnahme von Notrufen werden Einsatzmittel und -kräfte für Rettungsdienste sowie Feuerwehr organisiert und entsprechend eingeteilt. Zu den Aufgaben kann auch die Überwachung von Brandmeldeanlagen, die Zuweisung von Krankenhäuser oder die Darstellung von Bettenkapazitäten umliegender Krankenhäuser zählen. Wo eine integrierte Kreisleitstelle Alarmierungen von Feuerwehren sowie Rettungsdiensten übernimmt, koordiniert eine Werkfeuerwehr die Unfallhilfe aus Sicht des Werkes und unterstützt die Einsatzleitung vor Ort. Tunnelleitzentralen übernehmen gleichartige Aufgaben für den Sektor von Tunnelanlagen. Regionalleitstellen erstrecken sich in der Regel über mehrere Gebietskörperschaften.


Zugehörige Anwendungen aus der Produktfamilie