Aktuelles

mda


Erstellt am Dienstag, 05. November 2019 22:45

Systemhaus Scheuschner und IDS Secur Systems verschmelzen zur VIVASECUR GmbH

 

 

 

 

Aus der Systemhaus Scheuschner GmbH und der IDS Secur Systems GmbH wird die VIVASECUR GmbH. Beide Häuser arbeiten bereits seit einiger Zeit an einer gemeinsamen strategischen Ausrichtung. Nun ist die Verschmelzung vollzogen und der Weg für eine erfolgreiche Zukunft unter dem Dach der Unternehmensgruppe VIVAVIS geebnet.

Der Fokus innerhalb der Leitstellenlandschaft ist klar vorgegeben: immer mehr Funktionalitäten und ein immer höheres Maß an Informationssicherheit. Auch werden zusätzliche Vernetzungsmöglichkeiten mit anderen informationstechnischen Systemen vorausgesetzt.

Diesen Marktanforderungen gerecht zu werden haben sich die Schwestergesellschaften verschrieben und dazu die Ressourcen beider Unternehmen gebündelt. Konsequenterweise ist nun auch die gesellschaftsrechtliche Verschmelzung unter dem neuen Firmennamen VIVASECUR GmbH rechtskräftig.

Kontinuität bei Produktschienen ist gewährleistet

Aus der Verschmelzung entsteht ein zukunftsfähiges Unternehmen für Leitstellensoftware. Die gebündelte Kraft erlaubt es, neue Trends mitzugestalten und der Marktentwicklung folgend, auch große und komplexe Lösungen entwickeln und realisieren zu können. Die Kontinuität beider Produktlinien – DALLES und secur.CAD – ist sichergestellt.

„Für unsere Kunden bleiben selbstverständlich sowohl die bekannten Ansprechpartner und Projektteams als auch die Standorte in Frankfurt (Oder) und Leinfelden-Echterdingen bestehen.“, so Geschäftsführer Thomas Wellhausen.

Parallel dazu erfolgt unter dem neuen Produktnamen VIVASECUR die Entwicklung eines neuen, gemeinsamen Leitstellensystems, das das Beste der beiden bestehenden Systeme beinhalten wird. Vorbereitende Maßnahmen, wie die Entwicklung einer einheitlichen Softwareplattform, sind bereits weit fortgeschritten.

 


Erstellt am Montag, 28. Oktober 2019 09:15

Die Entwicklung steht nicht still! PMRExpo Köln 2019

Vom 26. – 28. November 2019 demonstrieren wir in diesem Jahr, zusammen mit unseren Partnern, die Komplettlösung Leitstelle und deren periphere Ausprägungen. Mit den aktuellsten Entwicklungen aus unserem Haus zeigen wir an zwei Leitstellenbeispielen das Zusammenspiel eines ergonomischen Arbeitsplatzes mit multimedialer Großbildlösung, Anbindungslösungen für Lageführungs- und Gefahrenmanagementsysteme sowie unsere mobilen Lösungen. In diesem Jahr hat sich zudem der Leitstellenverbund Service als großer Publikumsmagnet gezeigt. Sie finden uns auf dem Stand C29 und freuen uns auf Ihren Besuch.

Gerne stellen wir Ihnen unsere Neuerungen und Systemlösungen auf der Messe persönlich vor. Da uns viel an der Kommunikation mit Ihnen liegt und wir uns gerne für Sie Zeit nehmen möchten, bitten wir Sie einen persönlichen Termin mit uns zu vereinbaren.

Wir stehen Ihnen gerne per Email oder auch telefonisch zur Verfügung.

Kontakt

 


Erstellt am Mittwoch, 24. Oktober 2019 12:15

Florian Dresden 2019

Vom 10. – 12.10.2019 fand die Florian 2019 in Dresden statt.

Unser aktueller Firmenauftritt ist wieder äußerst positiv angekommen. Gerade die Gesamtkonzeptionierung unserer Lösungen, in Hard- und Software, überzeugten auf dem etwa 20m² großen Messestand. Als einziger Hersteller für Einsatzleitsysteme und mobile Datenerfassung (DIVI) hat die Systemhaus Scheuschner GmbH damit ein sehr gutes Bild abgeben können. Mit dieser Messe konnten wir nicht nur die Entscheidungsebenen erreichen, sondern auch die Anwender selbst. Besonders wichtig ist es uns immer, die Erfahrungen der Anwender in die Entwicklung einfließen lassen zu können. Auch in diesem Jahr durften wir uns über ein stetiges und positives Feedback freuen. Interessant sind hier die vergleichenden Aussagen zu Mitbewerberlösungen. Unsere Softwarelösungen zeigen hier viele Vorteile. Besonders gut wurden unsere derzeitigen Hardwaresolutions empfunden, woraus sich neue Aufträge jetzt schon abzeichnen.

Potentielle Kunden informierten sich mehrfach auf unserem Stand. Mit mehr als 20.000 Besuchern waren auf der Messe Entscheider und Anwender aus allen Landesteilen zu finden.

Aber auch der Nachwuchs zeigte sich am letzten Messetag, bei einem Familienausflug, sehr interessiert. Das auf dem Messestand live alarmierende System begeisterte ein weiteres Mal.

Ein Dankeschön möchten wir wieder an VERTIV richten! Mit der Kooperation haben wir wieder einen repräsentativen Leitstellenstand abbilden können.

Gerne verweisen wir auf unseren nächsten großen Messeauftritt PMRExpo Köln vom 26. – 28.11.2019 und freuen uns schon jetzt auf die nächsten Neuerungen und natürlich Ihren Besuch!

 


Erstellt am Dienstag, 04. Juni 2019 09:05

ZPD: 30 Millionen Euro für neue Leitstellentechnik in Niedersachsen

Polizeipräsidentin Christiana Berg und Thomas Wellhausen von der Firma Systemhaus Scheuschner GmbH bei der Vertragsunterzeichnung.
Foto: Polizei

In Niedersachsen werden die Kooperativen Leitstellen mit Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sowie die Leitstellen der Polizei mit einem modernen Einsatzleitsystem ausgestattet. Ein entsprechender Vertrag mit einem Volumen von insgesamt 30 Mio. Euro wurde heute in Hannover – stellvertretend für alle beteiligten Leitstellen – von Christiana Berg, Polizeipräsidentin der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen (ZPD), unterzeichnet.

Mehr als ein Jahr haben Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst die Anforderungen an ein modernes und zukunftsfähiges Einsatzleitsystem definiert und die sich daran anschließende Ausschreibung in der Verantwortung des Landesbetriebes IT.Niedersachsen begleitet. Die umfangreiche fachliche Koordination oblag der ZPD.

Mitte August 2019 erhielt die Firma Systemhaus Scheuschner GmbH aus Frankfurt (Oder) den Zuschlag für die Umrüstung der Leitstellen.

Die neue Technik wird in den kommenden fünf Jahren in den Kooperativen Regionalleitstellen Weserbergland, Osnabrück und Ostfriesland, der Kooperativen Großleitstelle Oldenburg, der Kooperativen Leitstelle Lüneburg sowie in den polizeilichen Leitstellen Braunschweig, Göttingen und Hannover nach und nach in Betrieb genommen.

„Ich freue mich sehr über den Startschuss zur Einführung eines modernen Einsatzleitsystems. Insbesondere in Zeiten von neuen Bedrohungslagen und vermehrt auftretenden wetterbedingten Ausnahmesituationen stellt der Einsatz einer fortschrittlichen Technik eine enorme Verbesserung in der Arbeit der Leitstellen dar. Es ist eine Investition in die Zukunft – zu unser aller Sicherheit!“ so Polizeipräsidentin Christiana Berg.

Neben einer Vielzahl von einsatzspezifischen Funktionen für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei besteht durch die neue Technik erstmalig die Möglichkeit einer technischen Vernetzung der polizeilichen Leitstellen. Somit können z.B. starke Belastungsphasen bei Großschadenslagen durch die Unterstützung anderer Leitstellen besser aufgefangen werden. Zusätzlich wird eine Ausweichleitstelle eingerichtet, die bei einem technischen Ausfall einer polizeilichen Leitstelle die vollständige Übernahme aller Funktionen gewährleistet.

Quelle: Presseportal.de/Blaulicht

 


Erstellt am Dienstag, 04. Juni 2019 09:05

Aus der IDS-Gruppe Holding GmbH wird die VIVAVIS GmbH

Seit Jahrzehnten nutzen sowohl Energieversorgungs- und Industrieunternehmen als auch Kommunen die Expertensysteme und IT-Lösungen aus den Unternehmen der IDS-Gruppe, die von der IDS-Gruppe Holding GmbH geführt wird. Die Lösungen für die Netzführung und den Netzbetrieb, für das Zählerwesen, für Geografische Informationssysteme und das Energiemanagement haben nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland einen guten Ruf.

Für digitale Versorgungsnetze, intelligente Gebäudekomplexe, Industrie 4.0, kritische Infrastrukturen oder Smart Services wurde unter der Marke VIVAVIS das Angebotsportfolio weiterentwickelt und zu ganzheitlichen, datengetriebenen IoT-Lösungen kombiniert. VIVAVIS bündelt die Kompetenzen und das Portfolio rund um die Infrastruktur und infrastrukturnahe IoT-Themen. Für die zukunftsweisenden Themen, wie Kapazitätsoptimierung in Smart Grid, die IoT-basierte Steuerung von Quartieren und das Asset Management, ist VIVAVIS bereits professioneller Ansprechpartner.

„Daher ist es nur konsequent, diesen Namen auf unser Unternehmen zu übertragen. Als VIVAVIS GmbH werden wir mit unseren Tochtergesellschaften, die ihren Schwerpunkt im Energiebereich haben, die bekannten Expertensysteme weiterentwickeln und neue, ganzheitliche Lösungen für die umfassende Digitalisierung der Energieversorgung, der Industrie und kommunalen Wirtschaft anbieten“, so Geschäftsführer Norbert Wagner.

Da die VIVAVIS GmbH vollständig in die Rechtsstellung der IDS-Gruppe Holding GmbH eingetreten ist, bleiben sämtliche Rechte, Pflichten sowie bestehende Angebote, Bestellungen, Verträge und Vereinbarungen in ihrer bisherigen Form und ihrem bisherigen Inhalt bestehen. Es ändert sich lediglich der Firmenname.

 


Erstellt am Montag, 13. Mai 2019 14:50

LEITSTELLENVERBUND SERVICE JETZT ONLINE

 Der Leitstellenverbund Service (LVS) bietet die Basis für zukunftssicheres Arbeiten von Leitstellen, Befehlsstellen, Feuer- bzw. Rettungswachen und deren Einsatzkräften. Mit dem Leitstellenverbund Service wird ein Austausch von Ressourcen und Einsatzdaten für kooperierende Leitstellen realisiert.

Seit Mai 2019 können Sie mit unserem Online-Portal unsere LvS-Produktlinie auch direkt beziehen.

 


Erstellt am Donnerstag, 13.12.2018 10:51

Dankeschön – PMRExpo 2018

Erfolgreich ging am 29.11.2018 die PMRExpo 2018 zu Ende.

In Zusammenarbeit mit VERTIV konnten wir in diesem Jahr den möglichen Aufbau einer zukunftssicheren Einsatzleitzentrale präsentieren. Hierbei spielten Ergonomie, Medientechnik und technische Finesse eine große Rolle.
Wir danken allen Gästen und Besuchern für das zahlreiche Erscheinen. Zusätzlich danken wir allen Beteiligten, die zum Erfolg der Messe beigetragen haben.

 

Wir freuen uns schon auf die PMRExpo 2019.

 


Erstellt am Mittwoch, 06.06.2018 19:45

10. Fachtagung „Leitstelle 2018“

Unter dem Motto „Leitstelle 2018“ lud die Systemhaus Scheuschner GmbH am 28.05.2018 zu Ihrer 10. Fachtagung im Kongresshotel Atlanta in Leipzig ein.

Neben dem im Mittelpunkt stehenden Leitstellensystem DALLES3 sind auch die Neuerungen der mobilen Einsatzdokumentation DAVINCI und des 2017 eingeführten Abrechnungssystems DAKTA der 3. Generation präsentiert worden.

Unsere Partner Lenovo, LG und Matrox stellten in den Seminaren „Arbeitsplatzergonomie und Technologie“ und „Kommunikation von Information – Medien in der Leitstelle“  sehr kompetent die neuesten Technologien vor. Die präsentierte Technik, wie Großbild-Panels, Leitstellenmonitore und eine Video-Streaming-Lösung stand zum Anfassen und Diskutieren bereit.

Mit einem besonderen und sehr lebendigen Beitrag konnten wir Herrn Jörg Pfeifer vom DRK Bodensee-Oberschwaben zum Projekt „Redundante Leitstellenvernetzung“ gewinnen.

Ein weiterer Höhepunkt war der sehr informative Besuch der Integrierten Regionalleitstelle Leipzig und des Feuerwehrtechnischen Zentrums. Das Rahmenprogramm wurde bei schönstem Wetter mit einer geführten Stadtrundfahrt abgerundet. Für das leibliche Wohl in entspannter Atmosphäre wurde im Anschluss im Brauhaus Napoleon gesorgt. Der stabsmäßige Empfang durch den General Napoleon höchstpersönlich lockerte die gute Stimmung noch weiter auf. In besonders positiver Erinnerung bleiben die vielen konstruktiven Gespräche und der intensive Erfahrungsaustausch.

Wir möchten allen Teilnehmern, Gästen und ganz besonders den externen Moderatoren für die Teilnahme und Ihren Einsatz danken.  Wir freuen uns schon auf die nächste Fachtagung.

Ihre Systemhaus Scheuschner GmbH


Erstellt am Donnerstag, 31.05.2018 15:10

Ein voller Erfolg – RETTMobil 2018

Mit vielen Neuerungen und Highlights haben wir auch in diesem Jahr wieder die enge Verzahnung zwischen unseren Produktlinien, dem Einsatzleitsystem DALLES, der mobilen Einsatzdokumentation DAVINCI und dem Abrechnungssystem DAKTA, zeigen können. Den Workflow eines Einsatzes und die Gesamtleistungsfähigkeit der Systeme konnten sich unsere Gäste und Besucher an einem vollumfänglich aufgebauten System anschauen. Die umfangreichen Funktionen überzeugten dabei ein weiteres Mal.

Eines der Highlights war unter anderem die Anbindung des Leitstellensystems an den neu entwickelten Leitstellenverbund-Service mit nachgeschaltetem Wachendisplay. Diese Lösung soll auch Wachen der Freiwilligen Wehren und Rettungsdienste die Möglichkeit bieten, über den standardisierten Internetzugang, sich während der Alarmierung in der Wache einen ersten Überblick zu wichtigen Einsatzinformationen verschaffen zu können.

Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung auch im Feuerwehr- und Rettungswesen zeigten nicht nur Entscheider, Bauherren und Fachbesucher, sondern auch die zivile Bevölkerung ein zum Teil gezieltes Interesse zu Abläufen, Strukturen und Herstellungskosten heutiger moderner Lösungen.

Wir haben uns über das große Interesse sehr gefreut und danken allen Besuchern auch für die Geduld bei der ein oder anderen entstandenen Wartezeit.

Mit dieser Messe haben wir unsere stetig wachsende Marktdurchdringung weiter ausbauen können und freuen uns nun wieder auf kommende und sich entwickelnde Geschäfte.


Erstellt am Donnerstag, 25. Januar 2018 13:15

Westdeutsche Notfalltage und 34. JATA der AGNNW in Köln

In diesem Jahr war die Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Notärzte in NRW vom 19. bis 20.2018 mit über 500 Teilnehmern wieder ein Publikumsmagnet. Als Industrieaussteller und Sponsor konnte die Systemhaus Scheuschner GmbH auch in diesem Jahr ihre innovativen Lösungen rund um die mobile Einsatzdokumentation unter dem Aspekt der präklinischen Versorgung präsentieren.

Wir danken dem Fachpublikum und dem Veranstalter für das rege Interesse und einer gelungenen Veranstaltung.


Erstellt am Donnerstag, 25. Januar 2018 12:56

Werkfeuerwehrverband Symposium Berlin 11. und 12. Januar 2018

Der Bundesverband betrieblicher Brandschutz und Werkfeuerwehrverband Deutschland e.V. lud auch in diesem Jahr wieder beteiligte Berufsgruppen auf das Symposium zum Thema „Überprüfung brandschutztechnischer Einrichtungen durch Sachkundige/Sachverständige – Anforderung und Realität“ ein. Führungsebenen, Entscheider aus den Bereichen Werkfeuerwehren, Arbeitsschutz- und Gefahrenabwehr sowie Aufsichtsbehörden und Fachplaner sowie Betreiber der Anlagen und Versicherer bekamen hier wieder die Gelegenheit sich zum Thema kundig zu machen und sich gegenseitig auszutauschen.

Mit einem Messestand war auch die Systemhaus Scheuschner GmbH unter der Leitung der Geschäftsführung Thomas Wellhausen wieder vertreten. Wichtige Fragen rund um die Lösungen unseres Einsatzleitsystems DALLES3 konnten hier besprochen und erläutert werden.

Wir danken dem Werkfeuerwehrverband für die Einladung


Erstellt am Donnerstag, 28.September 2017 12:45

ALPHA Notärzetag

Die Klinik für Anästhesiologie Anästhesie, Intensiv-, Notfall- und Schmerzmedizin Universitätsmedizin Greifswald und die AGMN Arbeitsgemeinschaft in Mecklenburg-Vorpommern tätiger Notärzte e.V. laden am 06. + 07. Oktober 2017 zum 13. Symposium ALPHA und 25. Notärztetag in Greifswald ein.

Auch in diesem Jahr stand, als Industrieaussteller und Sponsor, die Systemhaus Scheuschner GmbH wieder dem interessierten Fachpublikum rund um die Themen Mobile Einsatzdokumentation DAVINCI und Abrechnung DAKTA mit deren technischen Entwicklungen zur Verfügung.


Erstellt am Montag, 27. Juni 2017 15:09

Danke für Ihren Messebesuch! RETTMobil 2017

Vom 10. bis 12. Mai 2017 fand in Fulda die 17. RETTmobil statt. Auf der europäischen Leitmesse für Rettung und Mobilität sind alljährlich namhafte Unternehmen der Branche vertreten und präsentieren ihre neuesten Produkte und Lösungen dem interessierten Fachpublikum.
Auch in diesem Jahr präsentierte die Systemhaus Scheuschner GmbH ihre Systeme auf ihrem Messestand dem interessierten Fachpublikum.
Neben dem aktuellen Einsatzleitsystem DALLES konnten auch die mobile Datenerfassung DAVINCI und das Abrechnungssystem DAKTA in ihrer jeweils aktuellsten Version live und im Einsatz vorgestellt werden.
Ein besonderes Interesse erfreute sich diesmal die neu im ELS DALLES eingebettete Schnittstelle ConnectedRescue. Als erster Leitstellenhersteller hat die Systemhaus Scheuschner GmbH in Zusammenarbeit mit der Fa. NOVATO deren Anbindung an ConnectedDrive realisiert. Hiermit können Einsatzfahrzeuge der Marke BMW direkt die Einsatzgrunddaten Anzeigen und zur Navigation übernehmen.

Wir danken allen Besuchern für das Interesse und das positive Feedback sowie allen Messeteilnehmern und Unterstützern und freuen uns schon jetzt auf die nächste Messe.


Erstellt am Montag, 20. Februar 2017 10:55

Bildungsinstitut Hannover lädt ein!

Am 11. März 2017 findet das von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) und der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) organisierte 19. Hannoversche Notfallsymposium statt. Die Systemhaus Scheuschner GmbH informiert auch in diesem Jahr wieder rund um die Themen der mobilen Datenerfassung und informiert über neue Erkenntnisse, Herausforderungen und innovative Techniken auf diesem Gebiet.


Erstellt am Dienstag, 10. Januar 2017 08:25

33. Jahrestagung der AGNNW in Köln

Die Systemhaus Scheuschner GmbH nimmt als Industrieaussteller an der 33. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Notärzte in NRW teil.
Vom 20.01. – 21.01.2017 stellen wir das mobile System DAVINCI auf der Fachtagung live vor und begrüßen die Teilnehmer sehr herzlich.


Erstellt am Freitag, 16. Dezember 2016 10:52

Wir sind dabei am 12. und 13. Januar 2017 in Berlin!

Wir stellen nicht zum ersten Mal zusammen mit unserer Schwesterfirma Swissphone Systems GmbH aus, aber zum ersten Mal in Berlin beim Symposium Werkfeuerwehr aktuell „Brandschutz 4.0“. Wir freuen uns auf die vielen Symposium-Teilnehmer und darauf, Sie an unserem Gemeinschaftsstand begrüßen zu dürfen.


Erstellt am Donnerstag, 01. Dezember 2016 13:16

Danke für Ihren Messebesuch!

Vom 22. bis 24. November 2016 fand die 16. PMRExpo in Köln statt. Auf der europäischen Leitmesse für Professionellen Mobilfunk und Leitstellen sind jährlich namhafte Unternehmen der Branche vertreten und präsentierten ihre neuesten Produkte und Lösungen.

Zusammen mit der Swissphone Systems GmbH präsentierte die Systemhaus Scheuschner GmbH ihre Systeme auf einem Gemeinschaftsstand dem interessierten Fachpublikum.
Neben dem aktuellen Einsatzleitsystem DALLES konnten auch die mobile Datenerfassung DAVINCI und das Abrechnungssystem DAKTA in ihrer jeweils aktuellsten Version vorgestellt werden.
Ein besonderes Interesse erfreute sich auch das audiovisuelle medizinische Dolmetschermodul, welches in Kooperation mit der Medialang GmbH als Novum des Notarzteinsatzprotokolls DANOA, in die mobile Datenerfassung fest eingebettet wurde.

Wir danken allen Besuchern für das Interesse sowie positive Feedback und freuen uns schon jetzt auf die nächste Messe.


Anstehende Messe-Termine und Lehrgänge